• NEUTRALER VERSAND
  • VERSANDKOSTENFREI AB 100€
  • BIO-QUALITÄTSHANF PRODUKTE
  • GROWN IN AUSTRIA
  • SHOP IN BREGENZ, AM BODENSEE
  • NEUTRALER VERSAND
  • VERSANDKOSTENFREI AB 100€
  • BIO-QUALITÄTSHANF PRODUKTE
  • GROWN IN AUSTRIA
  • SHOP IN BREGENZ, AM BODENSEE

HANFFASER UCKERMARK Lehm, 04 - universal trocken, braun BigBag 1.000 kg

(1 kg = 0,26 €)

256,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-7 Tag(e)

Beschreibung

Lehm und seine Zuschläge

  • historischer Lehmbau
  • Reparatur am alten Lehmbau

Bis zum Ende des Lehmbaus 1848 war rein mineralischer Lehm IMMER NUR ein Grundmaterial. Zum Baustoff wurde Lehm erst durch Hinzufügen von Pflanzenfaser, Kuhfladen oder Pferdeäpfel, allerlei andere Zusätze.
Die Zuschlagstoffe hatten und haben 3 Funktionen: Abmagerung + bessere Verarbeitbarkeit + bedingte Widerstand gegen Witterung und Abrieb

Die Anwendungen war vielfältig: Putze und Oberflächen - monolithische Wände und Mauern - Ausfachung von Fachwerk - Wellerlehm, Strohwickellehm u.a.

Und die Verarbeitung noch vielfältiger. Die Zuschlagstoffe waren entsprechend vielfältig.

Tierische Zuschlagstoffe und Exkremente sind heute nahezu verschwunden.

Speziell die Lehmputze werden heute von Lehmputzern überwiegend rein mineralischen gewünscht.


Lehm Grundputz - 02-universal

rein mineralisch
Der Lehm Grundputz 04-universal ist als Unterputz fett eingestellt. Fett eingestellter Lehm hat eine bessere Haftung, verursacht jedoch Schwundrisse beim Abtrocknen. Die normale Putzstärke von 1,0 - 1,5 cm verlangt eine gewisse Haftung. Wer Schwundrisse vermeiden will, muss den Lehm magerer einstellen, was aber die Haftung vermindert.


Für das Anmachen von Lehm mit Wasser gibt es allgemein die Faustregel: 3 Teile Lehm + 1 Teil Wasser. Also 25 kg + ca. 8 l Wasser; margerer Lehm weniger.
Die Ergiebigkeit hat das Überschlagsmass: 1 t -> ca. 37 m² bei 1,5 cm Putzstärke.

Zurück zu Home